• Allgemein

    Frühherbst

    Unser Garten ist gerade mal ein gutes Jahr alt, und doch kann er uns schon einigermassen versorgen. Neben Karotten, Palmenkohl, 14 Pflaumen hat der Hokkaidokürbis es sich wirklich gut gehen lassen. Nun ist die Zeit der Ernte gekommen und wir haben die wichtigste Zutat für ein paar leckere Kürbissüppchen eingelagert. Doch zuvor durften die Kürbisse noch ein wenig die Herbstsonne geniessen.

  • Allgemein,  Norwegen,  Refugium

    Gartenneuigkeiten

    Ein paar Bilder vom aktuellen Zustand des Gartens und des Schreibstübleins/Gästezimmers. Letzteres ist bezugsfertig. Das Geländer vom Aufgang ist auch drauf, dass besprühen wir aber noch irgendwie. Zum Beispiel als „anamorphotische Straßenkunst“, hier ein paar Inspirationsideen.

  • Allgemein

    Kritischer Umgang mit der Kindheit

    Es ist wichtig, genau zu überlegen, was man Kindern zum Spielen vorsetzt. Hier ein Beispiel wie stark der Einfluss auf die zukünftige Berufstätigkeit ist. Man lernt, dass ich mich sehr kritisch und erfolgreich mit den verabreichten Weisheiten der Elterngeneration auseinandergesetzt hab. Nix mit Öl! Nachhaltige Energiequellen gilt es auseinander zu nehmen und zu verstehen 😉 Aber wer kann erklären, wieso da kein russischer oder DDR-Tanker steht, sondern ganz klar einer vom Klassenfeind!? Mhm, vielleicht Beutegut.

  • Allgemein

    Fliegendes Häuschen

    Das Haus wird zusammengesetzt. Das ist wie Lego, nur für Erwachsene. Drei Tage und zwei Lastwagen später sieht das Ganze so und auch beeindruckend aus.

  • Allgemein

    Rate mal im Jammertal

    Irgendwie muss man den koronabedingten Kommunikationsstillstand boykottieren. Das tun wir seit ein paar Wochen sehr erfolgreich von mehreren Standorten aus im Team bestehend aus Bruderlein und Schwesterlein (inklusive Anhaengen), Mutter Curage und Onkel Tom, nein, Onkel Rainer nebst Sabinchen. Insgesamt versammeln wir vermutlich so eine Menge IQ Punkte, kurz gesagt, die illustre Truppe ist fit fuer Problemloesungen der kniffligen Art, selbstverstaendlich bescheinigt durch eine ordentliche Urkunde (Nachweiss siehe unten). Bislang haben wir vier Faelle erfolgreich geloest. Der letzte fuehrte uns Muggles zu Harry – nein, nicht dem, der sich in Interviews ueber seine Family beschwert – sondern dem mit P wie Potter. War lustigt, wird weiter verfolgt.

  • Allgemein,  Norwegen,  Refugium

    Geborgte Landschaften

    Das kennt man aus dem japanischen Garten- und Landschaftsbau. Damit ist das Einbauen der umliegenden Landschaft in den eigenen Garten gemeint. Aus diesem Grund (und weil sie morsch waren und sehr viel Wasser und Nährstoffe beanspruchten) musste die Traubenkirsche weichen. Nun haben wir einen freien Blick auf die Felder und auf die wunderschöne Kiefer, die den Blick fängt und dann weiter auf die dahinterliegenden Berge leitet. Das Grundstück ist nun soweit landschaftlich gestaltet. Die Höhen und Terrassierungen sind im Großen und Ganzen da. Was fehlt, ist die durchgehende Erddeckschicht für die Magerwiesen und andere Bepflanzung, aber das ist am besten später getan, wenn das Haus steht. Doch man kann nun…

  • Allgemein

    Bethmännchen

    August hat Bethmännchen gebacken. Das ist eine Frankfurter Spezialität, angeblich von einem französischen Konditor namens Jean Jack Gautenier für die Bankiersfamilie Bethmann im Jahr 1838 erfunden. Als wir Jenny besuchten, hat sie ein paar gekauft und natürlich muss August das dann selbst ausprobieren. Nicht nur das Essen, meine ich. Bis ich diesen Beitrag schrieb, dachte ich immer, dass es sich um Bet-männchen und eine Tradition anläßlich des Buß- und Betttags handelt. Nene, so nicht. Es ist einfach nur süßes Zeug, dass man gelegenheitslos mampfen kann. Die Zutaten sind im Wesentlichen Marzipan und Mandelmehl. Ein bisschen Ei und Mehl zum Verkleben, das war es dann aber auch schon. Typisch sind wohl…

  • Allgemein,  Norwegen,  Refugium

    Das Fundament entsteht

    Die Baugrube ist nun vorbereitet, alles ist an Ort und Stelle. Dazu gehören Profis, Legosteine, Beton, Schalung und allerlei anderes Hilfszeug wie Metallstäbe. Bild 1: Man seht die stabile Grundfläche, aus der schon die verlegten Rohre für Wasser und Abwasser, Be- und Entlüftung, sowie Strom (inklusive Erdung) heraus schauen. Der Anneks bekommt Strom, aber kein Wasser. Das Haupthaus bekommt Wasser in Bad und Küche, Strom im Rest, außerdem auch noch ein Stromkabel in Richtung potentieller Garage (für’s Auto aufladen zum Beispiel). Weiterhin sieht man Eisenstäbe, die die Ecken der zukünftigen Ringmauer für’s Fundament andeuten. Natürlich sind die per GPS positioniert. Bild 2: Im nächsten Schritt kann dann die Verschalung für…

  • Allgemein,  Norwegen

    Herbsteindrücke

    Die Laubfärbung ist dieses Jahr besonders eindrucksvoll und zieht sich von September bis Mitte November. Sonst sind die Blätter schon Mitte-Ende Oktober von den Bäumen. Sozusagen Glück im Unglück, denn dieses Jahr können wir nicht wie üblich ins sonnige Italien und Frankreich flüchten, um die grauen Monate November und Dezember zu überbrücken. Daher haben wir uns eine Strategie einfallen lassen, die natürlich auch den Punkt ‚Wetterverhandlung mit den Wettermachern‘ beinhaltet. Erfolgreich abgearbeitet. Ich glaube dennoch nicht, dass ein Diplomat an mir verloren gegangen ist. Der ist eher Typ ‚Zungenbeißer‘ und darf sein Herz nicht auf der Zunge tragen und den Verstand schon mal gar nicht. Aber zurück zur Helles-im-Dunklen-Strategie. Wir…

  • Allgemein,  Norwegen

    Teer und Beton

    In Norwegen liebt man Berge und alles was hart ist. Dazu zählt auch Beton und Teer. Also wird alles, was nicht niet und nagelfest ist, wo noch der Regen durchkann usw., in festes Zeug gegossen. Tat man auch da, wo wir noch wohnen. Hat gestunken, aber dafür sieht es jetzt so wunderschön schwarz aus, soweit das Auge reicht. Zum Glück konnte wir uns mit anderen Guerillia-Kämpfern vernetzen. Das Ergebnis könnt ihr dann im Bild bewundern. Farbe braucht die Welt!