• Essen und Trinken,  Estland,  Finnland,  Langstreckenzug,  Moskau

    Auf’s neue mit der Transsib nach Okinawa / Once more by Transsiberian to Japan

    Tiger auf dem Weg. Woran merkt man, dass es ostwärts geht? Der Buchweizenanteil im Essen steigt und zum Frühstück gibt es Kascha. Gut zu wissen auch, dass ich weiterhin gut auf dem Schiffsboden schlafen kann. Dem Morgen graut und Turku ist in Sicht. From Tiger to Tiger. Greeting will be forwarded. How do you know that you are approaching the east? Buckweat content in your food increases and you get Kascha for breakfast. Good to know that I still sleep well on the floor. Approaching Turku, the sun breaks through the clouds. Einen Gruß aus Estland schickt mir das finnische Frühstücksbufet, denn es gibt Kama 🙂 Das ist geröstetes Mehl, Erbsen und…

  • Allgemein,  Langstreckenzug,  Moskau,  Russland

    Moskau, Moskau

    Moskau, 31 Grad und Sonnenschein – die Frisur hält. Im Prinzip schon, aber nicht, wenn man aus dem 24. Stockwerk des Hotels Izmailovo Delta schaut oder mit dem Boot auf der Moskva rumschippert. Die Fahrt nach Moskau verlief von ereignislos entspannend bis entnervend dramatisch soweit ganz gut. Letzteres hatte damit zu tun, dass die weissrussischen Bahnbeamtinnen in der ihnen eigenen Freundlichkeit gegen 4 Uhr morgens feststellten, dass sie unser Ticket nach Moskau nicht akzeptierten. Das war 20 min vor Abfahrt des Zuges. Durch schauspielreife Einlagen (Vortäschen von sprachlicher Unkenntnis, Verdrückte Tränen) gelang es dann aber noch zwei (neue) Fahrkarten zu besorgen. Angekommen in Moskau sind wir dann in eine Kneipe…